Krankheit

Wir als Gemeinde wollen uns auch um unsere alten und kranken Nachbarn sorgen. Wenn Sie selbst betroffen sind, oder jemanden in ihrer Umgebung kennen, der sich über einen Besuch von uns freuen würde, bzw. auch gerne die Kranken Kommunion empfangen möchte – bitte melden Sie sich bei uns in der Kanzlei!

Die Krankensalbung ist bei schwerer Erkrankung sinnvoll und möglich. Sie dient zuerst einmal als Stärkung des/der Kranken und ist mit einem Gebet zur Gesundung verbunden. Sie soll nicht als Sakrament „noch geschwind vor dem Sterben“ verstanden werden!
Bitte um telefonische oder persönliche Termin Vereinbarung mit der Pfarre (bei Nichterreichen wenden Sie sich bitte an die Nachbarpfarren Atzgersdorf 01/865 93 48 oder St. Erhard, Mauer 01/888 13 18 bzw. an den Priesternotruf (=Telefonseelsorge) 142.